Digitale Buch-
führung

Schon mal GoBD probiert?

GoBD bedeutet nichts anderes als die Grundsätze zur ordnungsmäßigen Führung und Aufbewahrung von Büchern, Aufzeichnungen und Unterlagen in elektronischer Form sowie zum Datenzugriff. Die GoBD beschreibt, wie Belege heutzutage erfasst und archiviert werden müssen, und sie ist die Basis für IT-gestützte Buchführung bzw. e-Finanzbuchhaltung und den papierlosen Datenaustausch. Damit werden Abläufe übersichtlicher, sicherer und effizienter. Das gilt selbstverständlich auch für Abläufe in der Buchführung, die zudem lückenlos nachvollziehbar bzw. nachprüfbar wird. Zum Tragen kommt die GoBD auch im Bereich von Bareinnahmen und hier insbesondere im Kontext mit digitalen Aufzeichnungen von Kassensystemen, Registrierkassen, PC-Kassen, Wiegekassen und Taxametern.

Wir informieren und beraten Sie gern im Hinblick auf Prozessabläufe und Verfahrensdokumentation.

Die Vorteile unseres digitalen Services

  • Der logistische Aufwand bzw. die Arbeitszeit für die Vorbereitung von Pendelordnern und Transport entfällt.
  • Die Übermittlung ist zu allen Zeiten und Tagen möglich.
  • Die Aktualität durch die Neuorganisation des Belegflusses wird gesteigert.
  • Die Verbuchung der Vorfälle erfolgt „just in time“.
  • Originalbelege verbleiben immer im Unternehmen und können entsorgt werden.
  • Online-Abwicklung des Zahlungsverkehrs mit vorausgefüllten Zahlungsträgern vom digitalen Beleg – eine doppelte Erfassung für die Anweisung von Zahlungen entfällt.
  • Die Auswertungen (z.B. BWA, Controlling-Report, OPOS-Liste) werden laufend aktualisiert.
  • Forderungen und Verbindlichkeiten stehen hochaktuell für Zahlungsläufe oder Mahnungen zur Verfügung.
  • Mehrwert durch Nutzung des Rechenzentrums als Belegarchiv – Sie können online auf Ihre Belege und Auswertungen zugreifen.
  • Optional erweiterbar um Angebots- und Rechnungsschreibung.
  • Digitale Personalakte.